Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Badmagazin 2012

BADmagazin 2013 | 35 vor der Renovierung Badplaner des Jahres Aus Leidenschaft wird Badambiente. Schach dem König! Sie ist eine begeisterte Schachspielerin, die Dame, die sich für ihr neues Bade- reich nicht nur einen König, sondern eine konsequent verfolgte Gestaltungs­ idee wünschte. Was lag näher als ihr Faible für das intelligente Brettspiel im gesamten Interieur anklingen zu lassen: Das Naturholz-Dekor von Wanne und Waschplatz wecken Assoziationen zum hölzernen Schachbrett, die dunkelgrau- en Schieferplatten, die den Fußboden und das offene Duschareal betonen, stehen für die schwarzen Schachfi- guren, das Weiß von Decke und Wän- den für die weißen Kontrahenten. Im Unterschied zum Vorgängerbad wurden die Funktionszonen gleichsam „Zug um Zug“ völlig neu platziert. Dusche und Wanne wurden von der Fensterfront weg nach vorne in den Raum geholt, der WC-Bereich hingegen nach hinten gesetzt, er verbirgt sich nicht sichtbar hinter der Dusche. Erreicht wird der Effekt durch die T-förmig angeordnete Trennwand, um die herum sich Dusche, Waschplatz und WC gruppieren. Das prominente Rundfenster kann nun in der Gesamtarchitektur voll zur Geltung kommen; der natürliche Lichteinfall ver- stärkt den außerordentlich einladenden Doppelwaschtisch. Die Eigenschaften eines Schachstrategen – Können, Kon- zentration und Muße – sind stilbildend auch für den Charakter dieses Bades, jetzt ein noch intensiver genutzter Rückzugsort. Auch für Schach in der Wanne: Zwar spielt die Dame dort mei- stens allein. Doch manchmal ändert sich die Strategie und noch einer steigt in die Wanne, ins Spiel mit ein … Der nächste Zug entscheidet: Dame oder König, wer erobert wen? 2012 RETTINGER – DIE BADGESTALTER, 87437 Kempten www.rettinger-die-badgestalter.de

Pages