Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Badmagazin 2012

BADmagazin 2013 | 41 SHK-Trendscout unterwegs auf inter­ natio­nalen Messen Die Redaktion des BADmagazins beauftrag- te ambitionierte Badplaner, sich als Trend- scouts auf internationalen Design-Messen umzusehen. Ihre Beobachtungen wurden in einem „Skizzenbuch“ zusammengetragen. Unser Team war von den Trendergebnissen so angetan, dass der Entschluss schnell ge- fasst war: „Wir realisieren genau dieses Bad: das Trendbad 2015.“ Das Skizzen­­- buch der Bad- trends definierte die Vorgaben zur Gestaltung des Trend­bades 2015. Wie werden wir in Zukunft „Bad“ erleben? Eine Trendstudie zeigt, was alles möglich sein wird. Willkommen im Trendbad 2015! Der Haupttrend der Zukunft lautet: vom Lebensraum zum Erlebnisraum. Das Bad der Zukunft öffnet sich noch stärker hin zu anderen Bereichen des Wohnens und ist auf die individuellen Lebens- muster der Nutzer angepasst. Deshalb ist es auch nicht möglich, ein Pauschal­ bad zu planen. Im Vordergrund stehen die Nutzer, deren Gewohnheiten und Vorstellungen. Daher war zu klären: Wer sind die Menschen für ein solches Badstory 1 Bad? Die Antwort in unserem Fall: ein Paar, designorientiert, die Kinder sind bereits ausgezogen. Es gibt die Überle- gung, das alte, kleine Bad zu erweitern: Dafür bietet sich eines der ehemaligen Kinderzimmer an. Der neu geschaffene Raum ist nun 22,8 m² groß. Unser Pär- chen hat noch eine Hausbewohnerin zu versorgen, die nun (wie früher die Kin- der) verwöhnt wird: Lilu, eine muntere Papageiendame.

Pages