Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Badmagazin 2012

6 | BADmagazin 2013 Titelstory In 5 Schritten zum neuen Bad Sie möchten ganz gewiss, dass Ihre persönlichen Wünsche perfekt ­realisiert werden. Auf diesem Weg gibt es einige Grundschritte, die sicher zum Ziel führen. Wenn es wirklich Ihr Bad werden soll, ein Wohlfühlort mit persön- lichem Charakter und besonderer Atmosphäre, dann ist zu empfeh- len, erst einmal das eigene Lebens- gefühl zu erkunden, das Sie mit Bad verbinden, Ihre Erlebniswünsche heraus­finden und sich dann mit Pro- dukten, Materialien, Farben zu be- fassen. Ob Sie sich für eine Pendeltür in der Dusche entscheiden oder eine Schwallarmatur oder für Tadelakt- Glanzputz nach marokka­nischer Art … – diese Entscheidungen sind der Grundidee nachgeordnet. Sie dürfen­sicher sein: Für Badgestalter, die ihr Handwerk verstehen, ist Be- ratung, Planung und Montage All- tag und Basisleistung. Der versierte Badspezialist wird sein Augenmerk zunächst jedoch auf Ihre Grund­idee, auf das, was Sie mit Ihrem neuen Bad beabsichtigen, legen. Gute Pla- ner gehen daher mit Ihnen beson- dere Schritte. Denn es ist wichtig, dass Ihre persönlichen Stil- und Er- lebniswünsche treffsicher und über- zeugend umgesetzt werden. Wenn Sie vor der Erstberatung sich Ihrer eigenen Absichten vergewissern, hilft das Ihnen und Ihrem professi- onellen Badpartner gleichermaßen. Auf Seite 93 finden Sie eine Nach- denk-Liste, die es Ihnen erleichtern kann, Ihre Vorstellungen zu benen- nen. Schließlich sollen Sie lange Zeit und mit Begeisterung Ihren neuen Lebensraum genießen! 6 | BADmagazin 2013

Pages